Wilmas Wunder
Cubanische Elbschnauzen in Hamburg Blankenese – Havaneser aus bester Zucht
 
403708

Welpentagebuch: 1. Woche

Welpentagebuch: 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche 7. Woche 8. Woche 9. Woche 10. Woche 11. Woche

"Vom Himmel komme ich, mein Engel leitet mich, dass jeder Schritt auf dieser Erde, kraftvoll und mutig werde,
dass mein Sein mit Glückes Kraft, voller Liebe Gutes schafft."

VEGETATIVE PHASE: fressen und schlafen: Unmittelbar nach der Geburt, beginnt der Welpe mit dem, was in den nächsten Wochen seine Hauptaufgabe darstellt: trinken. Und er weiß genau was er tut. Durch sogenannte Erbkoordinationen, also erblich festgelegte Bewegungspläne, ist der Welpe, trotz geschlossener Augen und nicht sehr stark ausgebildeten Geruchssinn, in der Lage seine ersten zwei Lebenswochen zu meistern. Durch Schlüsselreize, d.h. bestimmte Situationen, werden die jeweiligen Erbkoordinationen freigesetzt und der Welpe findet den richtigen Weg zu Mamas Zitze, beginnt zu saugen wenn er sie im Maul hat, kriecht nicht aus dem Körbchen sondern nur im Kreis.

11.7.2017, 2.Lebenstag: Unsere Kleinen quickeln und quackeln leise und ruhig schmatzend in der Wurfbox. Trinken, schlafen, trinken, schlafen ist ihr Motto im Moment. Dazu gehört natürlich auch, plötzlich unvermittelt den Anschluss an Mamas Zitze zu verlieren und sich dann wild weinend umherzubewegen. Im Notfall helfen wir Tags und Nachts den Ort des Geschehens wiederzufinden. Adele ist geschafft, aber glücklich. Sie möchte sich keine Sekunde von ihren Kindern entfernen.
Waagschalenappell: blau 160g, lila 160g, grün 200g, rot 185g, orange 190g, gelb 195g, braun 190g.

G-Wurf
G-Wurf
G-Wurf
Zitzenallarm
rotes Halsband
rotes Halsband

20.30Uhr: Elise entwickelt sich hier zur Welpenpolizei. Erst machte sie ihre Milchbar für Adeles Wunder auf. Jetzt quengelt sie ständig, seit die Welpen da sind. Uns vermittelt sie den Eindruck, als wäre am liebsten sie die Mama. Sogar, dass sie traurig ist. Sie hält sich stetig rund um das Welpengehege auf. Wenn ein kleiner Held weint, weint auch Elise. Schaut uns an, rennt zum Gehege. Sie fiebst. Jetzt liegt sie wie eine Türsteherin im Körbchen am Rand des Geheges. Kein Hund darf ran, annähernd nur schnuppern oder gucken. Alles wird mit einem tiefen Knurren bewacht.
Adele unterdessen hat mich schon mehrfach angeknurrt, wenn ich sie zu einem Pipigang bewegen wollte. Unsere kleine liebliche Dede, die keiner Fliege etwas zuleide tun würde, wird zur Löwenmutter... (Das macht sie jedes Mal. Also beeindruckt es inzwischen nicht mehr so.)
Dass es für die Hunde wirklich ein Privileg ist, im Rudel Welpen zu bekommen, kann man hier soo gut beobachten. Adele ist die Königin. Sie erwartet absoluten Respekt. Elise traut sich nicht nah an die Wurfbox heran und hält gepflegten Abstand. Würde sie allerdings einen kleinen Moment erwischen und die Welpen sind allein, dann weiß ich nicht, was passiert. Machtverhältnisse können sich schnell ändern. Plötzlich sind es doch ihre...
Unseren Kleinen geht es sehr gut. Sie sind sehr ruhig und zufrieden. Den ganzen Tag liegen sie nuckelnd an der Milchbar und genießen ihr Leben.
Und wir? Wir versuchen mit ihren unterschiedlichen Mustern Geschichten zu erfinden.

12.7.2018, 3.Tag: Eine wundervolle ruhige Nacht liegt hinter uns. Wir haben durchgeschlafen. Unglaublich!!!
Waagschalenappell: blau 165g, lila 175g, grün 210g, rot 200g, orange 195g, gelb 210g, braun 195g.
Alle haben zugenommen und sind fröhlich. Adele hatte gestern hohes Fieber, was uns große Sorgen machte. Angst ist immer ein schlechter Berater. Nathalie Lievre Heese eine bessere...!!! Durch Homöopathie ist es wieder runtergegangen. Jetzt können wir endlich anfangen, uns zu entspannen und unsere Glückseligkeit zu genießen.

G-Wurf
G-Wurf
Tilda
Tilda

13.7.2018, 4.Tag: Waagschalenappell: blau 180g, lila 180g, Gustav Golo 220g, rot 210g, Gertrud 205g, Gretchen Tilda 230g, braun 200g.
Eine absolut entspannte Nacht liegt hinter uns. Alle 7 Zwerge und die Mama sind zufrieden und glücklich. Adele ist die beste Mami, die man sich nur vorstellen kann. Nach wie vor wehrt sie sich, wenn ich sie zum Pipigang abholen möchte. Nicht eine Sekunde möchte sie ohne ihre Kleinen sein.
Elise ist soo traurig und fiebst in einer Tour. Fressen möchte sie auch nicht.

G-Wurf
G-Wurf
oranges Halsband
Gertrud
G-Wurf
G-Wurf
Golo
Golo
rotes Halsband
Georg
oranges Halsband
Gertrud
G-Wurf
G-Wurf
Golo, lila Halsband
Yin & Yang

14.7.2018, 5.Tag: Diese Nacht war sehr sehr unruhig. Adele hechelte, wechselte stetig die Plätze und die Welpen weinten. Ich erlebte mehrere Momente mit ihr, in denen sie sich auf das Wärmekissen der Welpen legte. Mit dem Erfolg, daß die Welpen daneben lagen. (Adelchen hat es eben gerne kuschelig warm.)
Einige Welpen verloren den Anschluss an Mamas Zitze oder den Geschwistern und irrten hilflos schreiend durch die Wurfbox. Ich mußte also ziemlich oft aufstehen, um 1.Hilfe zu leisten.
Um 3.00Uhr in der Nacht zeigte sich die Ursache der Unruhe: Adeles Milch schoß ein. Eine Sache, die ich mir nicht anzuschauen brauchte. Nur zuhören, das reicht: Dieses gurgelnde, schmatzende, genüssliche Schmausen ist unverwechselbar. Glückseligkeit inbegriffen.

Die Rosa-Schweinchen-Nasen unserer 7 Zwerge pigmentieren schon:

Georg
Georg
Gisela
Gundel
Gerda
Gerda
Golo
Golo
Gregor
Gregor
Tilda
Tilda
Gertrud
Gertrud

Waaagschalenappell: Gregor 190g, Gundel 185g, Golo 240g, Georg 240g, Gertrud 215g, Tilda 250g, Gerda 215g.

15.7.2018, 6.Tag: Waagschlenappell: Gregor 215g, Gundel 210g, Golo 250g, Georg 255g, Gertrud 225g, Tilda 270g, Gerda 230g.
Unser 7-fach kleines Geschrei wandert munter durch die Wurfbox. Immer auf der Suche nach Mamas Zitze. Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell sie sich schon bewegen können. Adeles Milchbar ist schön groß und bietet viel Komfort. Mehr als genug für 7 hungrige Mäuler. Die Zeit ist ein bißchen stehengeblieben. Wir sitzen den ganzen Tag vor der Wurfbox und beobachten unser kleines großes Wunder. Und noch mehr Adele, damit sie sich gesund in Ruhe erholen und sich voll und ganz der Aufzucht der Welpen widmen kann.
Inzwischen setzt sie auch mal freiwillig einen Fuss aus der Wurfbox heraus. Nur ein kleines Stückchen Freiheit. Ein Mal kurz um die Ecke geguckt... Was meistens von den kleinen Gesellen schnell bemerkt und mit Protest unterbunden wird. Sie ist nicht mehr so gestresst, wenn wir die Kleinen wiegen. Adele Löwin wartet mit Engelsgeduld, bis wir sie wieder zu ihr legen.

Adele, G-Wurf
Familienbetrieb
G-Wurf
G-Wurf

18.00Uhr: Einer der schönsten Momente während jeder Welpenaufzucht passierte heute: Adele ist wieder da!!! Plötzlich unvermittelt kam sie zu uns hinausgelaufen, während wir im Garten saßen. Sie freute sich riesig, uns zu besuchen. Sich streicheln zu lassen. Sie lachte. Ein Glück, daß es ihr sooo gut geht!!! Nach der Geburt hatte sie tagelang Blutungen. Das machte uns sehr sehr große Sorgen, weil die Ursache nicht zu klären war. Diverse homöopathische Mittel wurden probiert. Anscheindend das richtige gefunden. Und mit Reicos Regasaft unterstützt. Wir sind auf einem guten Weg!
Das ist also jedes Mal ein Meilenstein während eines Wurfes. Und für mich der besondere Moment. Wir haben sie wieder bei uns. Einiges ist überstanden.

Vielen lieben Dank für die vielen Glückwünsche. Entschuldigung, daß ich nicht allen persönlich zurückgeschrieben habe. Es war einfach zeitlich nicht möglich.

16.7.2018, 7.Tag, Ende der 1.Lebenswoche: Wie die Zeit rennt... Unglaublich!
Waagschalenappell: Gregor 235g, Gundel 220g, Golo 270g, Georg 280g, Gertrud 260g, Tilda 295g, Gerda 240g

Auf Wiedersehen, Du schöne erste Woche... Wir sehen uns in der 2. wieder!!!

Welpentagebuch: 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche 7. Woche 8. Woche 9. Woche 10. Woche 11. Woche



b