Wilmas Wunder
Cubanische Elbschnauzen in Hamburg Blankenese – Havaneser aus bester Zucht
 
440186

Elises Wunder – Trächtigkeit H-Wurf

UNSER SCHWANGERSCHAFTSTAGEBUCH des H-Wurfes - bitteschön, nehmt Teil an Elises und Nachos wundervollem Wunder des Lebens:

Bevor ich mit mein Trächtigkeitstagebuch starte, möchte ich gerne noch etwas sagen:
Viele Menschen lesen diese Zeilen, um Unterstützung für ihre Tiere und ihre Zucht zu erhalten. Ich freue mich wirklich, dass ich Euch unterstützen kann.
Inzwischen höre ich aber immer wieder, daß einige Menschen dadurch meinem Weg folgen und Reico bestellen. Bitte tut dies. Ich empfehle es wirklich aus tiefster Überzeugung. Und die Erfahrung bestätigt mich täglich. Bringt bitte Gesundheit in Eure Tiere und Euer System.
Aber meldet Euch dafür bitte bei mir. Ich leiste hier diese Arbeit, alles zu teilen und zu verschenken. Wir sind alle selbständige Vertriebspartner bei Reico. Ruft mich an, kommt zu mir und lasst Euch beraten oder kommt in mein Team. Für einen lebendigen Kontakt, ein gesundes Hunde- und Katzenleben lang.

20.12.2018: 1.Tag von Elises Läufigkeit.
Da im Moment auch Adele & Frieda läufig sind, ist hier im Haus ziemlich wildes Treiben...
Elise bekommt 14 Tage feinste Kräuter von Reico in ihr Futter beigemischt.

Elises Rüde für ihren 2.Wurf heißt: Nacho

31.12.2018, 1.Tag: Wir waren heute bei unserem lieben Nacho. Er ist der Papa unserer letzten 3 Würfe. Auch von Elises 1.Wurf 2017. Unser kleiner roter Blitz Frieda ist sein Ebenbild!
Elise zeigte sich mal wieder von ihrer besten Seite. Gut muskuliert wie sie ist, sprang sie stetig auf Nacho auf. Im früheren Leben war sie sicher eine bekannte Bullenreiterin. Wenn sie mal draufsitzt, dann läßt sie nicht mehr locker.
Dann nutzte aber Nacho doch seine Chance und sie hingen schnell. Heute ist also der 1.Tag der Trächtigkeit.
Der errechnete Stichtag der Geburt ist der 3.März 2019

Elise
Elise
Nacho
Nacho
Elise, Nacho
Elise Bullenreiterin
Elise, Nacho
Elise & Nacho
Elise, Nacho
Elise & Nacho, Deckakt Nummer 1

1.1.2019, 2.Tag: Ein erneuter, kurzer Besuch bei Nacho mit hoffentlich kleinen bunten Folgen...
Die beiden mögen sich sehr. Das ging ganz flott. Allerdings fand Elise das lange Hängen aneinander ziemlich doof...

Elise, Nacho
Elise & Nacho, Deckakt Nummer 2

Noch ein bißchen spannende Theorie zum Deckakt für Euch: Das Decken geschieht in 3 Phasen, in denen 3 verschiedene Ejakulate abgegeben werden: Der Penisknochen stabilisiert den vorderen Abschnitt des Penis - die Eichel. Daher kann der Rüde den Penis in nur teilweise erigiertem Zustand einführen. Eine vollständige Erektion wird erst in der Vagina der Hündin erreicht, wobei sich dann die Eichel maximal entfaltet. Der sogenannte "Knoten" (Bulbus Glandis), der hintere Teil der Eichel, dient der festen Verankerung von Rüde und Hündin. Außerdem wirkt er auch wie eine "Abdichtung" der Scheide. Sobald Hündin und Rüde zusammengekommen sind, also beim ersten Eindringen, wird die 1.Ejakulation ausgestoßen. Das Volumen beläuft sich um ca. 0,5ml klarer Flüssigkeit aus der Prostata. Sie dient der Reinigung der Harnröhre. Die 2.Ejakulation des Rüden erfolgt beim tieferen Eindringen. Die Stoßbewegungen des Rüden werden schwächer. Dies ist die wichtigste, sperminereiche Ausschüttung aus den Samenleitern. Das Volumen beträgt ca. 0,5-2,5ml und enthält mehr als 100000 Spermien. Jetzt beginnt auch die Phase des "Hängens" durch Vergrößern der Schwellkörper des Rüden (Bulbus Glandis) und Erstarrung der Scheidenmuskulatur der Hündin.. Die Spermine bewegen sich jetzt mit schlängelnden, aktiven Bewegungen in Richtung der reifen Eizellen, wo die Befruchtung beginnen kann. Durch das Hängen wird zuverlässig der Rückfluss der Ejakulate verhindert. Die 3.Ausschüttung: Steht das Paarungsverhalten kurz vor dem Ende, kommt noch das sogenannte Prostatasekret. Der Rüde steigt seitlich mit den Vorderläufen von der Hündin und dreht sich um, wobei er einen Hinterlauf über den Rücken der Hündin führt. So stehen Rüde und Hündin schließlich mit den Köpfen in entgegen gesetzter Richtung und "hängen" mit dem Hinterteil aneinander. Das 3.Sekret enthält kaum oder keine Spermien und dient dazu, die Samenzellen aus dem Ejakulat weiter in die Gebärmutter der Hündin zu spülen. Ihr seht, die Natur ist wirklich genau aufeinander abgestimmt, um Wunder zu schaffen...

2.1.2019, 3.Tag: Heute ein bißchen Theorie zu Elises Befruchtung für Euch: Nachos Sperma wandert außerhalb der Gebärmutterschleimhaut zu den Eileitern. Am 2.-3.Tag erreichen die Spermien die Eileiter, in denen sich reife Eizellen befinden. Die Befruchtung der Eizellen durch die Spermien finden normalerweise nur im Eileiter statt. Die Spermien gelangen überwiegend passiv durch Kontraktionswellen der Gebärmutter aber auch durch ihre Eigenbewegung zum Befruchtungsort. Da Spermien unmittelbar nach der Ejakulation noch nicht befruchtungsfähig sind, müssen sie erst eine Nachreifung ("Kapazitation") durchmachen. Erst dann sind sie in der Lage die Eihüllen zu durchdringen. Die Nachreifungsdauer beträgt zwischen 2 und 7 Stunden. Die Spermien sind bis zu sieben Tage lang befruchtungsfähig. Die Trächtigkeitsdauer der Hündin beträgt, gerechnet vom Zeitpunkt des Eisprungs (Ovulation), durchschnittlich 63 (61 bis 65) Tage. Da der Deckzeitpunkt nicht immer der Zeitpunkt der Ovulation ist, sind wesentlich größere Schwankungen möglich. Wird eine Hündin 4 Tage nach der Ovulation gedeckt, ist eine Geburt bereits nach 58 Tagen möglich, wird sie dagegen 4 Tage vor der Ovulation gedeckt, kann sich der Zeitraum bis zur Geburt auf 67 Tage verlängern. Aufgrund der Langlebigkeit der Spermien im Eileiter der Hündin von mindestens 7 Tagen kann die Hündin sogar bei einem noch früherer Deckakt tragend werden. Das bedeutet, daß die Geburt sogar erst 72 Tage nach dem Deckakt stattfinden kann.

3.1.2019, 4.Tag: Alles ist wie immer. Elise geht es sehr gut und wir nutzen die Zeit für lange Spaziergänge.
Elises Startgewicht: 8,5 Kilo und 46cm Bauchumfang. (Frieda 6 Kilo, Adele 6,1 Kilo, Wilma 7,3 Kilo)
4.-6.Tag: Die Eizellen werden in den Eileitern befruchtet und wandern in den Gebärmutterhals.

5.1.2019, 6.Tag: Elise geht es gut. Sie schläft viel und möchte ständig gestreichelt werden.

6.1.2019, 7.Tag, letzter Tag der 1.Woche: Die Zeit rennt und rennt. Hier ist alles ruhig wie immer. Völlig gechillt, glücklich und runtergefahren. Die Läufigkeiten sind jetzt vorbei, die Ferien leider auch. So zieht ab morgen der normale Alltag wieder bei uns ein...

21.00Uhr: Elise scheint unendlichen Appetit zu haben. Ständig verlangt sie nach Futter....

7.1.2019, 8.Tag: Guten Morgen 2.Woche: Ab heute und in den nächsten Tagen entwickeln sich die Eizellen zu Blastocyten. Blastocyten sind noch nicht voll entwickelte embryonale Zellen.

8.1.2019, 9.Tag: Elise freut sich des Lebens. Ihr Appetit ist riesig. Ihr Wunsch nach Steicheleinheiten auch.

Elise
Elise
Elise
Elise

Ihr glaubt es kaum. Aber die ersten Namen trudeln ein:
Hubert, Hans, Hugo, Herbert, Harald, Helmut, Heinz, Hannes, Hermann, Harry, Henri.
Und: Hilde, Hermine, Helga, Holli, Hanne, Hedi, Henriette, Hetti, Hannelore, Helene, Hedwig, Hanna.
Habt Ihr noch mehr Ideen?
Der H-Wurf ist ziemlich ergiebig an schönen altdeutschen Namen.

18.00Uhr: Elise möchte nicht mehr spazieren gehen. Sie bleibt weit hinter dem Rudel zurück. Ein altbekanntes Bild von ihr. Ich erinnere dieses Verhalten noch gut von ihrer letzten Trächtigkeit 2017...

9.1.2019, 10.Tag: Heute morgen mußte die Kleine spucken. Eine gemeine Umstellung der Hormone...

10.1.2019, 11.Tag: Alles entwickelt sich heimlich, still und leise. Elise ist sehr sehr nah und anhänglich. Nachts schläft sie immer dicht an mich gekuschelt. Manchmal habe ich den Eindruck, mit ihr verschmelzen zu dürfen. Hund und Mensch. So vieles ist so ähnlich gleich. Und doch anders. Ihr großes Vertrauen ist ein riesiges Geschenk.
15.00Uhr: Unsere Kleine möchte nicht mehr laufen. Sie ist eine Spaziergangterroristin geworden. Eine langmütige Laufgegnerin mit dem Mut zur Vollbremsung. Eine Sofasympathisantin. Dabeisein ist alles. Langsam gemächlich und nur zu IHREN Konditionen...!!!

11.1.2019, 12.Tag: Im Zeitraum vom 12.-14.Tag sollten die Embryos auf ihrem Weg die Gebärmutter erreichen, um sich dort schlie&sWozu so viel bewegen? zlig;lich einzunisten.
Wenn die Embryos sich schon eifrig bewegend auf den Weg in die neue Heimat machen, dann kann doch Elise auch Zuhause liegen bleiben, oder? Und der Rest der Familie bitte auch. Alleine ruht es sich nicht so prickelnd!!!
Also, wir drehen ab heute kleine Spaziergangkreise und laden ein zur großen Sofarunde.
20.00Uhr: Wir planen mal wieder einen Dreh, diesmal mit der Hundehebamme Nathalie Lievre-Heese. Als Prominente im Norden darf sie auf "Das rote Sofa" beim NDR. Und kommt dafür auch bei Wilmas Wunder vorbei....
Gedreht wird am 21.1.2019. Ausgestrahlt? Ich werde es Euch berichten!!!

12.1.2019, 13.Tag: Elise ist das Süßeste Anhänglichste, was man sich nur vorstellen kann. Aber man merkt, daß sie innerlich ziemlich beschäftigt ist. Die Trächtigkeit arbeitet in ihr. Ob sie wohl weiß, was los ist? Auf jeden Fall weiß sie sehr genau, was ihr gut tut!

Elise
Elise

13.1.2019, 14.Tag: Elise grüßt mit dem typischen "Blümchenblick" der Trächtigkeit:

Elise
Blümchenblick

14.1.2019, 15.Tag: Start der 3.Woche: Bis zum 22. Tag setzen sich die Blastocyten in der Gebärmutterwand fest und bilden embryonale Bläschen. Dadurch können Spannungen in der Gebärmutter entstehen. Außerdem wird die hormonelle Umstellung deutlicher, was zu morgendlicher Übelkeit führen kann. Elise ist es schlecht, sie spuckt. Bei der Gelegenheit sind Hunde ja sehr unstrapaziös. Sie tun es einfach überall. Heute morgen mal schnell auf mein Bett, aufs Sofa, ins eigene Körbchen. Wo sie gehen und stehen wird sich mal eben erleichtert. Und dann wird einfach mal eben der Ort des Geschehens gewechselt. Wie gut dass man eine Mami hat, die alles hinterher wieder saubermacht...

15.1.2019, 16.Tag: Unserer Kleinen geht es sehr gut. Spaziergen gehen mag sie nach wie vor nicht so gerne, aber wir gehen langsam und gemächlich unseren Weg.

Elise
Elise

17.30Uhr: Elise frisst nichts. Das ist natürlich auf der einen Seite ein gutes Zeichen. Auf der anderen ist es immer wieder hart, diese Phase durchzustehen.

16.1.2019, 17.Tag: Ab heute beginnt sich die Plazenta jedes Welpen zu formen. In der Gebärmutter liegen die, sich weiter teilenden, Embryonen zunächst für ca. 5 bis 7 Tage frei. Danach verteilen sie sich gleichmäßig in den Gebärmutterhörnern. Die Gebärmutterhörner sind zwei schlauchartige Fortsätze der Gebärmutter, in denen die Welpen den Großteil der Trächtigkeit verbringen. Am 16. Tag sind übrigens schon Gehirnanlagen vorhanden.

17.1.2019, 18.Tag: Im Hause Blatzheim ist alles ruhig. Man könnte denken, daß alles wie immer ist. Das Leben entwickelt sich still und heimlich.

18.1.2019, 19.Tag: Ab heute setzen sich die Keimbläschen in der Gebärmutterwand fest. (Nidation) Sie verwandeln sich jetzt zu embryonalen Bläschen. Sie haben eine Größe von ca. 1cm. Im aktuellen Stadium wird das zentrale Nervensystem gebildet. In den folgenden 2 Wochen wird der Embryo seine Form stark verändern. Es sind die wahrscheinlich entscheidensten Wochen für die Entwicklung zu einem gesunden Welpen. Ebenso bildet sich in dieser Zeit der Mutterkuchen. Dieser legt sich wie eine Art Gürtel um den heranwachsenden Welpen und versorgt den Welpen mit den notwendigen Stoffen.
Wir haben hier 4 sehr schmusige, eng an uns angebundene Hunde, die miteinander sehr solidarisch sind. Frisst eine nicht, tun sie es alle nicht. Bleibt eine beim Spaziergang zurück, trödeln alle. Eigentlich ist alles wie immer. Tja schwanger oder nicht schwanger? Spätestens am kommenden Donnerstag werden wir es sicher wissen...
Dann ist der Ultraschalltermin bei unserer Tierärztin: Donnerstag, 24.1.2019, 17.00Uhr

19.1.2019, 20.Tag: Elise verhält sich wie immer. Ausser dass sie immer wieder Mahlzeiten auslässt...
Gewicht aktuell: 8,5Kilo, Bauchumfang 48cm.
21.00Uhr: Unsere Kleine ist zurückgezogen. Liegt alleine im Körbchen (oder eben daneben...) und möchte sich nicht bewegen. Das ist schon ungewöhnlich.

Elise
Elise (Foto bitte anklicken)

20.1.2019, 21.Tag, letzter Tag der 3.Woche: Heute besitzt jeder Embryo seinen festen Platz in der Gebärmutter. Der Kopf hat begonnen, sich zu entwickeln und es bilden sich winzige Knospen, aus denen schließlich die Vorderbeine werden (Tag 22). Die Knospen der Hinterbeine entwickeln sich einen Tag später, ebenso die ersten Zeichen der Augen, die Riemenbögen, Herzwulst und die Urwirbel (Tag 20). Der Embryo beginnt den Kopf nach vorn zu neigen und rollt sich in die klassische Fötenstellung zusammen. Zuerst bildet sich der Vorläufer des Gehirns und Rückenmarks. Während dieser Zeit bilden sich die inneren Organe. Die fötale Zirkulation entwickelt sich und das Herz schlägt. Während der Organentwicklung nennt man das ungeborene Wesen Embryo. Sind die Organe ausgebildet, spricht man vom Fötus. In den ersten 30 Tagen werden zuerst Augen und Nervenstränge im Rückenmark gebildet, dann folgen Zehen, Haare und Krallen. Gleichzeitig entwickeln sich Organe, mit deren Wachstum auch Kopf und Rumpf Gestalt annehmen. Circa 10 Tage vor der Geburt ist der Welpe vollständig behaart. Ab dem 21.Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen klaren Schleim ab. Das ist das eindeutigste Zeichen, daß der Deckakt geklappt hat. Die Welpen hängen jetzt an der Nabelschnur, wie Raumfahrer im Weltall und bewegen sich frei in der, mit Fruchtwasser gefüllten Blase. Die innere Haut ist mit Blutgefäßen durchzogen und bildet eine weitere Blase, auf der der Plazentagürtel sitzt. Im freien Raum zwischen beiden Blasen sammelt sich der Urin des Welpen während der gesamten Trächtigkeit.

21.00Uhr: Also wenn mich nicht alles täuscht, kann ich kleine Fruchthüllen fühlen. Elise sagt ja schon die ganze Zeit, dass ihre Wunder unterwegs sind. Aber da ist immer diese gemeine Vorsicht, der eigenen Intuition nicht zu trauen. Etwas zu versprechen, was dann nicht zu halten ist. Sich etwas so sehr zu wünschen, dass man die Realität aus den Augen verliert.
Oh je, da komme ich wieder zu meinem Jahresspruch zurück. Zu dem Wunsch einfach besser zu werden:
"Gott, lass mich der Mensch werden, für den mein Hund mich hält." Zitat aus dem Buch "Die Weisheit alter Hunde" von Elli H. Radinger, Ludwig Verlag

Ab dem 21.Tag sondern viele Hündinnen zähflüssigen klaren Schleim ab. Das ist das eindeutigste Zeichen, daß der Deckakt geklappt hat. Die Welpen hängen jetzt an der Nabelschnur, wie Raumfahrer im Weltall und bewegen sich frei in der, mit Fruchtwasser gefüllten Blase. Die innere Haut ist mit Blutgefäßen durchzogen und bildet eine weitere Blase, auf der der Plazentagürtel sitzt. Im freien Raum zwischen beiden Blasen sammelt sich der Urin des Welpen während der gesamten Trächtigkeit.

21.1.2019, 22.Tag, Start der 4.Woche: Ab heute sind die winzig kleinen Embryonen sichtbar. Der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die allgemeine Organausbildung beginnt. Zur Unterstützung der Entwicklung bekommt Elise ausgesuchte Kräuter von Reico ins Futter.

Habt Ihr schon mal Löffelchen mit Eurem Hund gemacht? Elise und ich schlafen im Moment sehr nah und eng aneinander... Was bedeutet, dass ich am Rand meines großen Bettes liege und Elise sich nah anschmiegt. Es ist herrlich kuschelig und intensiv. Umdrehen ist aber fast nicht möglich und leider bleibt der Rest des Bettes leer. Ich muss aufpassen, dass mir nicht auch noch die Bettdecke abhanden kommt...

Heute Abend passiert der oben schon genannte Dreh des NDR mit unserer Hundehebamme Nathalie Lievre-Heese bei uns Zuhause. Wir werden berichten...