Wilmas Wunder
Cubanische Elbschnauzen in Hamburg Blankenese – Havaneser aus bester Zucht
 
679211

Welpentagebuch: 10. Woche

Welpentagebuch: 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche 7. Woche 8. Woche 9. Woche 10. Woche 11. Woche

"Ohne mich wäre alles anders. Die Erde denkt durch mich.
Mein Licht schenke ich den Sternen. In den Bäumen rauscht meine Sehnsucht.
Meine Seele wogt im Meer.
- Ich - ein Stäubchen Stoff, ein Fünkchen Geist." (Rose Ausländer)

15.12.2019, 64.Tag: Guten Morgen liebe 10.Woche. Langsam wird es leer hier:
Nino zieht heute aus nach Berlin. Wir sind sehr gespannt, wie er sich entwickeln wird.
Damit startet bei uns der Umbau des Welpenzimmers. Alles wird in den Ursprung zurückversetzt. PVC, Teppich und Wurfbox werden gründlich gereinigt und in den Keller gestellt. Bereit für die Aera-J, die wir frühstens Herbst/Winter 2020 erwarten. Rosalie und Tequila bekommen ein kleines Gehege mit ihren Boxen in der Küche und nehmen dann am normalen Familienalltag teil. Tequila zieht dann am Mittwoch aus.
Von Fiete hören wir nur glückliche Geschichten. Er hat sich gut eingelebt, schenkt nur Liebe und Freude und schläft nachts brav durch. Etwas anderes habe ich aber auch nicht erwartet.

15.00Uhr: Nino ist aufgebrochen zur Reise seines Lebens. Tequila & Rosalie wohnen jetzt in der Küche und hier wird es dadurch ruhig und leise.

2019-12-15_123456789.jpg
Nino sagt "tschüß"
2019-12-15_123345678.jpg
Tequila
2019-12-15_122345678.jpg
Rosalie
2019-12-15_112345678.jpg
Nino auf weiter Reise

21.00Uhr: Frieda weint. Das ist emotional kaum auszuhalten. Sie trauert, versteht die Welt nicht mehr. Wo ist das Zimmer hin, das jetzt so lange ihr Lebensraum war? Wo sind Fiete und Nino? Wie können wir es ihr erklären? Ich bin selbst sehr traurig und berührt. Manchmal weiß ich wirklich nicht, ob alles richtig ist.

2019-12-15_124567890.jpg
Nino Zuhause
2019-12-15_12341234.jpg
Nino frisst
2019-12-15_123123123.jpg
Süßer Fiete

16.12.2019, 65.Tag: Großes Geschrei zur frühsten Morgenstunde. Unangenehme Geräusche zu nachtschlafener Zeit. Kleines KleinKlein wollte dringend aus dem Gehege der Küche entlassen werden. Welpengeschrei mal 2. Tequila und Rosalie haben alles gegeben. Dass keiner hier mehr schlafen konnte, einschließlich der Nachbarn. Wenn man nicht wüßte, dass sie ein komfortalbes schönes Plätzchen in der Küche besitzen, würde man denken, sie wären umgebracht worden. Wenn sie das noch öfter so betreiben, könnte man auf solche Ideen fast kommen. Schlafmangel ist wirklich anstrengend.
Nino hat in der 1.Nacht im neuen Heim seine Besitzer auch etwas auf Trab gehalten. Tja, die Erfahrung zeigt ein Glück, dass alles nur eine Phase ist.
Frieda hat sich sichtlich beruhigt und verstanden, dass Zeiten sich ändern...

17.12.2019, 66.Tag: Wir haben sehr viel geübt. Den Havaneseralltag. Den Alltag mit Hund. Mit-ohne Rudel. Der eine geht mit zum Stall oder zum Spaziergang. Der andere bleibt Zuhause. Zusammen im gesamten Rudel raus in den Park. Beide Kleinen sind super niedlich und völlig frei. Wir lieben es. Von Fiete und Nino kommen nur tolle Berichte. Tequila zieht morgen früh aus. Auch sie ist bereit für ihre Familie. Deshalb schließen wir jetzt das Welpentagebuch und stellen es ins Archiv. Aber noch eine Bitte von uns an Euch: Passt gut auf Euer Wunder auf!!!

2019-12-17_123456789.jpg
Tequila sagt "tschüß"

Welpentagebuch: 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche 7. Woche 8. Woche 9. Woche 10. Woche 11. Woche