Wilmas Wunder
Cubanische Elbschnauzen in Hamburg Blankenese – Havaneser aus bester Zucht
 
1224689

Welpentagebuch: 3. Woche

Welpentagebuch: 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche 7. Woche 8. Woche 9. Woche 10. Woche 11. Woche

"Vom Kopf bis zum Fuß bin ich Gottes Bild,
Vom Herzen bis in die Hände fühl ich Gottes Hauch.
Sprech ich mit dem Mund, folg ich Gottes Willen.
Wenn ich Gott erblick´ überall, in Mutter, Vater,
In allen lieben Menschen, in Tier und Blume,
In Baum und Stein, gibt Furcht mir nichts,
Nur Liebe zu allem, was um mich ist."
Rudolf Steiner - Vom Kopf bis zum Fuß

Übergangsphase: Die dritte Woche nach der Geburt der Welpen wird als Übergangsphase bezeichnet, in der sich die Augen langsam öffnen. Doch erst gegen Ende der 3.Woche entwickeln die Welpen ihre Seh- und Hörfähigkeit. Aus ihrer inneren Welt machen sie erste vorsichtige Schritte in das Außen. Um zu erleben, wer sie sind und was noch Wundervolles auf sie wartet. Eine neue Hürde gilt es zu überwinden, um sich auf die spannende Reise des eigenen Lebens zu begeben...

15.5.2024, 15.Tag: Guten Tag liebe 3.Woche. Heute haben Noa und Nikolaus beide Augen geöffnet. Licht fällt ins Innere und neue Erfahrungen wollen gelebt werden. Wir sind so gespannt, wann die anderen folgen werden.

16.5.2024, 16.Tag: Die Augen öffnen sich. Nur Nil läßt noch auf sich warten. Wir können auch erste Spiele sehen. Aber nur sehr kurz. Dann fallen sie wieder in ein tiefes Schläfchen.

2024-05-16_1234567890.jpg
Nele Nami
2024-05-16_1234566789.jpg
Nikolaus
2024-05-16_1234556789.jpg
Nikolaus
2024-05-16_1234456789.jpg
Nil
2024-05-16_1233456789.jpg
Noa
2024-05-16_12234567890.jpg
Norbert

17.5.2024, 17.Tag: Die Entwicklung schreitet in großen Schritten voran. Es ist wirklich toll zu sehen, wie schnell sie sich ihre Welt erobern. Kaum sind die Augen offen, möchten sie auch etwas erleben. Sie wackeln durch die Wurfbox auf ihren 4 Beinen und heben die Köpfe. Fast sieht es manchmal so aus, als würden sie schon aus der Wurfbox aussteigen wollen. "Was kostet die Welt", fragen sie. Was sollen wir ihnen antworten?

2024-05-17_1233456789.jpg
Nele Nami
2024-05-17_1234567890.jpg
Noa wir immer roter
2024-05-17_1234556789.jpg
Nele Nami
2024-05-17_1223456789.jpg
Nele Nami

Wir waren heute wieder am Stall mit den Kleinen. Abends wurde es dann kühler. Kühler als erlaubt. Und da dann auch die Wärmflasche versagte, verschwanden alle Kleinen schlagartig im Ausschnitt. Der eine schlief warm und geborgen. Der nächste quengelte und versuchte auszusteigen. Ein andere suchte nach Mamas Zitze an falscher Stelle. Was gibt es da nur für seltsame Dinge in einem Menschenausschnitt auf der Haut? Zuletzt schlummerten alle warm eingekuschelt glücklich, bis wir aufbrachen, um sie Zuhause wieder geschützt in Wurfbox und auf Wärmeplatte zu legen.

2024-05-17_1234512345.jpeg
Norbert
2024-05-17_1234512344.jpeg
Norbert & Nikolaus
2024-05-17_1234512234.jpeg
Nil

19.5.2024, 19.Tag: Jetzt kommt Leben in die Bude. Sie nehmen eindeutig ihre Umwelt mehr wahr. Ich kann sie nun mit Geräuschen wecken und sie reckten ihre Köpfe und versuchten den Gräuschen zu folgen. Ihre Bewegungen werden kontrollierter und sie fangen an, auf den Beinen zu laufen, statt zu rutschen. Ihre Entwicklung schreitet in großen Schritten voran und ist nun deutlich sichtbar.

2024-05-19_1234567890.jpg
Nikolaus
2024-05-19_1234567889.jpg
Lottas Wunder
2024-05-19_1234567789.jpg
Nil
2024-05-19_1234556789.jpg
Norbert
2024-05-19_1234512345.jpg
Nami
2024-05-19_1234456789.jpg
Nami
2024-05-19_1233456789.jpg
Noa
2024-05-19_1223456789.jpg
Nil

20.5.2024, 20.Tag: Waagschalenappell: Nil 730g, Nikolaus 615g, Noa 705g, Norbert 675g und Nele 640g
Sie wachsen und wachsen. Und alles aus Lottas reichhaltiger Milchbar. Eine starke Leistung von dieser kleinen Dame. Wenn man ihnen beim Trinken zuschaut möchte man nicht tauschen. Da wird ordentlich gerupft und gezogen. Es dauert etwas, bis die Milch fließt. Bis dahin gibt es großes Gerangel um die besten Plätze. Verliert einer versehentlich seinen Platz, ist die Antwort ein wilder Tumult. Alle haben Sorge, um die gute Milch. Wenn sie dann fließt, sind alle zufrieden und fallen später glücklich und satt ab von der Zitze. Es ist immer wieder ein tolles Spektakel, was sich uns da bietet!!!
Lotta bekommt immer noch entsprechende Kräuter von Reico ins Futter. Damit sie diese anstrengende Zeit der Trächtigkeit und auch der Säugephase gut und gekräftigt übersteht. Sobald die Welpen zugefüttert werden, bekommen auch sie entsprechende Unterstützung, für den besten Start in ein gesundes Leben! Wer mehr darüber erfahren möchte ich herzlich eingeladen.

21.3.2024, 21.Tag: Heute sind die Kleinen tatsächlich schon 3 Wochen alt. Zum ersten Mal habe ich sie heute zugefüttert. Sie wurden einfach nicht mehr satt und weinten. Aber auch das will gelernt werden. Nur Nami setzte sich richtig hinein und schlang. Vielleicht war bei ihr der Hunger am größten...
Ich freu mich auf Euch in der 4.Woche.

Welpentagebuch: 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche 7. Woche 8. Woche 9. Woche 10. Woche 11. Woche