Wilmas Wunder
Cubanische Elbschnauzen in Hamburg Blankenese – Havaneser aus bester Zucht
 
540176

Welpentagebuch: 3. Woche

Welpentagebuch: 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche 7. Woche 8. Woche 9. Woche 10. Woche 11. Woche

"Ohne mich wäre alles anders. Die Erde denkt durch mich.
Mein Licht schenke ich den Sternen. In den Bäumen rauscht meine Sehnsucht.
Meine Seele wogt im Meer.
- Ich - ein Stäubchen Stoff, ein Fünkchen Geist." (Rose Ausländer)

Übergangsphase: Die dritte Woche nach der Geburt der Welpen wird als Übergangsphase bezeichnet, in der sich die Augen langsam öffnen. Doch erst gegen Ende der 3.Woche entwickeln die Welpen ihre Seh- und Hörfähigkeit. Aus ihrer inneren Welt machen sie erste vorsichtige Schritte in das Außen. Um zu erleben, wer sie sind und was noch Wundervolles auf sie wartet. Eine neue Hürde gilt es zu überwinden, um sich auf die spannende Reise des eigenen Lebens zu begeben...

27.10.2019, 15.Tag: Guten Tag liebe 3.Woche. Woher kommst Du nur so schnell?
Inzwischen ist deutlich zu merken, daß unsere Hundekinder zwischen den Mahlzeiten länger schlafen. Die Milch macht satt. So kann Frieda auch mal für kleine Runden in den Park. Sie genießt es sichtlich.

2019-10-27_123456789.jpg
Schätze
2019-10-27_123445678.jpg
Schätze
2019-10-27_122345678.jpg
Nino
2019-10-27_112345678.jpg
Schätze

Inge Rosas Augen öffnen immer mehr. Die anderen ruhen nach wie vor noch tief in sich...
12.00Uhr: Auch Fiete öffnet eifrig seine Augen. "Hallo Fiete, kleiner Held. Wir sind soo gespannt auf Dich. Und Euch..."

2019-10-27_123455678.jpg
inge
2019-10-27_12341234.jpg
Fiete
2019-10-27_123124125.jpg
Nino
2019-10-27_123123123.jpg
Inge Kugelbauch

Theorie zur Muttermilch beim Hund: Die Zusammensetzung der Muttermilch ist nicht konstant: Sie verändert sich ständig und ist vom Verlauf der Stillmahlzeit, von der Tageszeit, von der Dauer einer Säugemahlzeit sowie vom Zustand der Hündin abhängig. (Auch ein Grund, Hundebesuch möglichst spät einzuladen, um nichts zu riskieren...)
Muttermilch lässt sich in drei Phasen unterscheiden: Kolostrum (1.-3.Tag), Übergangsmilch (4.-14.Tag) und reife Muttermilch (ab dem 15.Tag). Die Muttermilch besteht aus Nährstoffen wie Fett, Eiweiß, Kohlenhydrate und einer Vielzahl an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Die Muttermilch ist genau auf den Bedarf des Babys abgestimmt: Zu Beginn einer Säugemahlzeit schwankt vor allem der Fettgehalt, d.h. am Anfang liegen ein niedriger und später ein höherer Fettgehalt vor. Im Verlauf des Stillens nimmt der Fettanteil kontinuierlich zu. Der Laktosegehalt in der Muttermilch bleibt unverändert.
Das Kolostrum ist eine gelbe, cremige, dickflüssige Milch, sehr leicht verdaulich und wegen des hohen Gehaltes an Immunabwehrstoffen besonders wertvoll. Das Kolostrum hilft dem Baby, den Verdauungstrakt vom dem ersten grünlich schwarzen Stuhl (Säuglingspech) zu reinigen, der sich vor der Geburt im Darm angesammelt hat.
Die Übergangsmilch: Die Übergangsmilch ist wässriger. Sie enthält weniger Eiweiß, dafür mehr Kohlenhydrate und Fett.
Die reife Muttermilch ist weiß und sehr reich an Eiweiß (ca. 1,2 %), Wasser, ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen und Folsäure. Die wässrige Vormilch löscht den Durst, die Nachmilch mit erhöhtem Fett- und Proteinanteil soll den Hunger des Babys stillen.
Um die Vormilch zu erhalten müssen alle mächtig saugen. Die Nachmilch fließt dann und das kann man auch hören: es sind die typischen Geräusche des "schmatzenden Schmausens". Man kann das sattmachende Glück akustisch wahnehmen...

28.10.2019, 16.Tag: Nino hat seine Augen heute morgen geöffnet. Tequila wartet noch. Sie wird sicher auch bald schauen wollen, wer ihr da immer so lustig den Bauch streichelt.
Insgesamt werden sie jetzt deutlich aktiver. Wir mussten die Wurfbox ausbruchsicher machen. Mit hocherhobenem Kopf wackeln sie inzwischen umher. Als suchten sie etwas oder wen. Sie versuchen zu laufen und trainieren dafür ordentlich. Sooo niedlich! Wenn sie erst mal richtig sehen können, wird es kein Halten mehr geben.

2019-10-28_12345679.jpg
inge
2019-10-28_123455678.jpg
Tequila
2019-10-28_123345678.jpg
Fiete
2019-10-28_122345678.jpg
Ninio guckt
2019-10-28-112345678.jpg
Inges neues Körbchen...

29.10.2019, 17.Tag: Alle wackeln lustig durch die Wurfbox. Ab und an hört man auch ein "Wuff". Es sind also tatsächlich Hunde und doch keine Meerschweinchen... Kleine Spieleinheiten, auch mit uns, liegen schon im Rahmen des Möglichen. Sehen können sie allerdings immer noch nicht wirklich. Sie irren trotzdem sehr zielstrebig umher. Manchmal leider in der falsche Richtung. Obwohl der Geruch von Mama so herrlich nah in der Nase kitzelt...
Waagschalenappell: Inge 780g, Fiete 755g, Nino 795g, Tequila 760g

2019-10-29_123456789.jpg
Immer hungrige Schätze

Wir sind sehr verliebt in Inge. Durch ihre schwierige Geburt und dann der Anfangsaufzucht, hat sie sich tief in unser Herz geschlichen. Sie ist sehr entspannt und auch sehr eng mit ihrer Mama Frieda. Auch das zeigt uns, dass sie hierbleiben muß!!! Sie ist unser Zukunftssternchen:

2019-10-29_123456678.jpg
Inge
2019-10-29_123455678.jpg
Inge
2019-10-29_123345678.jpg
Inge
2019-10-29_112345678.jpg
Inge

21.00 Uhr: Huch Milchstau... Oh Schreck! Alarm, Alarm! Milchstau kommt einfach so. Unangemeldet. Plötzlich und unerwartet. Dann ist er da. Er tut unglaublich weh! Und er muss ganz schnell wieder weg. Er benötigt sofortige Abhilfe. Ich weiss bis heute nicht, wer ihn erfunden hat. Und wozu? Wir kennen da jetzt 4 Gesellen. Und die stellen sich sofort zur Verfügung. Wie gut, dass auch der kleine Hunger immer da ist. Wie gut, dass Frieda uns hat und wir immer aufpassen: (Ich sag Euch etwas: Züchten kann sehr strapaziös für die Nerven sein. Man weiss nie, was kommt!!!)

2019-10-29_123123123.jpg
Milchstauabhilfe
2019-10-29_121212123.jpg
Liebe & beste Prägung

30.10.2019, 18.Tag: Heute morgen geschah das, was ich schon längst erwartet habe: Frieda machte fröhlich ihren Gang in den Garten und Elise hatte ihren großen Moment. Sie flitzte in die Wurfbox. Das ist bei Elise schon wie eine Hausbesetzung. Wenn sie erst mal drin ist, will sie nicht wieder raus. Ist jetzt alles ihr Eigentum. Die Wurfbox, die kuschelige Wärmeplatte und vor allem die Babys. Weggegangen, Platzvergangen. Pech für Frieda, die mit einem tiefen Grollen vertrieben werden soll. Naja, aber da gibt es hier ja noch die Mutti, die schnell für Ordnung sorgen kann...

2019-10-30_12345678.jpg
Tequila
2019-10-30_123445678.jpeg
Schätze
2019-10-30_122345678.jpeg
Fiete

20.00Uhr: Tequilas Augen sind immer noch zu. Die Erste an der Zitze und aktiv umher in der Wurfbox. Sie macht es wirklich sehr spannend!!!

31.10.2019, 19.Tag: Fräulein Tequila blickt jetzt auch munter in die Welt:

2019-10-31_123456789.jpg
Tequilas Augen sind offen

1.11.2019, 20.Tag: Unsere Kleinen werden mobil. Sie versuchen mit großen Schritten die Wurfbox zu durchschreiten. Aber das muss noch geübt werden. Sie wackeln und fallen auf ihre Kugelbäuche. Alles ist interessant und spannend. Wir können sie mit Geräuschen und Gesten zu uns locken. Es ist unglaublich, in welcher Geschwindigkeit sich Hundekinder entwickeln!!! Heute morgen habe ich das 1.Mal die Wurfbox geöffnet, um sie in die weite Welt zu lassen. Da steckten sie neugierig die Köpfe heraus. Sagten dann aber : "zu früh, zu früh." Und waren wieder im Dunkel verschwunden. Der Schutz der Höhle ist noch wichtiger...

Wir konnten uns endlich auf Inges Rufnamen einigen: ROSALIE

Waagschalenappel für dicke Welpen (Havamoppels): Rosalie 880g, Fiete 835g, Nino 905g, Tequila 875g

2019-11-01_123456789.jpg
Nino
2019-11-01_123456788.jpg
Tequila
2019-11-01_123445678.jpg
Fiete
2019-11-01_122345678.jpg
Rosalie
2019-11-01_112345678.jpg
Nino

2.22.2019, 21.Tag: Unsere Kleinen sind heute 3 Wochen alt. Unglaublich, wie die Zeit vergeht. Nächsten Sonntag laden wir zum 1.kleinen Wundertreffen des I-Wurfes ein...
Wir werden heute die Wurfboxpforte unter Aufsicht eine Zeit öffnen. Und mal gucken, was passiert...

Übrigens passieren hier jetzt erstaunliche Dinge. Ich lasse morgens Frieda aus der Wurfbox und Elise hüpft sofort mit Schwung hinein. Ein bißchen wie beim Schichtwechsel. Alles ist erlaubt und geduldet...

20.00 Uhr: Der Ausbruch aus der Wurfbox ist geglückt. Fiete, Tequila und Rosalie haben die neue Heimat gerne erkundet. Nino hat alles verschlafen. Bald werden wir das Gelände stetig öffnen.

2019-11-02_123456789.jpg
Rosalie
2019-11-02_1234567789.jpg
Nino
2019-11-02_123456678.jpg
Frieda und ihr kleiner Fiete
2019-11-02_123455678.jpg
Tequila
2019-11-02_1234456789.jpg
Rosalie möchte noch mehr erbeben. "Wie komme ich hier raus?"
2019-11-02_123345678.jpg
Rosalie & Tequila
2019-11-02_122345678.jpg
Tequila & Rosalie spielen
2019-11-02_112345678.jpg
Rosalie

Unsere 3.Woche verabschiedet sich jetzt. Wir gehen schlafen und wachen hoffentlich mit Euch in der 4.Woche auf...

Welpentagebuch: 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche 7. Woche 8. Woche 9. Woche 10. Woche 11. Woche