Wilmas Wunder
Cubanische Elbschnauzen in Hamburg Blankenese – Havaneser aus bester Zucht
 
423387

Welpentagebuch: 5. Woche

Welpentagebuch: 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche 7. Woche 8. Woche 9. Woche 10. Woche 11. Woche

"Vom Himmel komme ich, mein Engel leitet mich, dass jeder Schritt auf dieser Erde, kraftvoll und mutig werde,
dass mein Sein mit Glückes Kraft, voller Liebe Gutes schafft."

7.8.2018, 29.Tag: Unsere 5.Woche beginnt mit schönen Einzelfotos:

Georg
Georg
Gertrud
Gertrud
Golo
Golo
Tilda
Tilda
Gerda
Gerda
Gundel
Gundel
Golo, Gregor
Golo & Gregor
Gregor
Gregor
Gregor
Gregor

Waagschalenappell: Gregor 755g, Gundel 635g, Golo 825g, Georg 790g, Gertrud 720g, Tilda 860g, Gerda 760g.
Wir haben das Gehege geöffnet. Unsere Kleinen möchten jetzt neuen Raum für sich erobern. Ein halbes Zimmer gehört nun ihnen. Nur noch die Nächte werden sie zum Schlafen gemeinsam in der Wurfbox verbringen.

21.00Uhr: Ich weiß, ich schreibe immer so lieblich und süß über unsere Havaneser. Aber ehrlich gesagt sieht die Realität anders aus: Sie lieben Pfützen und ekligstes Gubbelwasser. Im Moment ist dies für Havaneser die beste Zeit bei der Hitze! Den Geruch von getrockneten Regenwürmern oder Igelpipi finden sie genial zum Wälzen. Ach, sie nehmen auch einiges anderes dafür wahr. Sie sind geschickt und heimlich. Und schauen dabei süß. Sie wissen, sie dürfen es nicht. Und tun es trotzdem in heimlichen Momenten. Stinkender Geruch ist alles. Hundeparfüm. Mhhh!!! Frieda zeigte heute, daß sie zu 180% eine Elisetochter ist. Und auch Freddy sah genauso aus. Aber was solls. Es ist sooo heiß und diese Lebensfreude ist einfach unglaulich! Da sitzt keine Frisur mehr.

Frieda
Frieda Drecksau. Wer möchte sie duschen? (Sie ist nur nicht nass, sie ist schlammig!)
Adele
Adele Süss grüßt ihre Kinder und deren Familien

Unser kleine Gregor hat sich übrigens in einen sehr süßen, ruhigen und gelassenen kleinen Helden entwickelt. Wir verstehen gar nicht, wieso kaum jemand für ihn anfragt. Er ist wirklich toll!!! Wo seid Ihr??? Unser kleiner Gregor sucht noch seine Familie. Am Sonntag ist unser 1.Welpentreffen des G-Wurfes. Wer hat ihn lieb? Möchte ihn umarmen? (Auch er wird später Matsch mögen...)

8.8.2018, 30.Tag: Die Hitze ist groß und allen macht es zu schaffen. Trotzdem sind alle fröhlich und es wird hier viel gespielt. Frieda war heute das 1.Mal im Gehege und alle waren hinter ihr her. Man merkt, daß sie noch keine Erfahrung mit Welpen hat. Aber sie ist sehr liebevoll und vorsichtig mit ihnen. Bald werden sicher alle anderen Hunde das Gehege betreten dürfen und aktiv an der Erziehung der Welpen mitwirken. Wir sind sehr gespannt. Dann können wir sicher viel beobachten und noch mehr lernen.
Das Fell unserer Kleinen wächst und wächst. Bei einigen steht es schon kreuz und quer. Ihre Körpertemperatur können sie inzwischen selbst regulieren.

9.8.2018, 31.Tag: In der Nacht passierte das Unvermeidbare: Wir haben unsere Kleinen nicht in die Wurfbox gesperrt. Um 4.00Uhr weinte dann ein kleiner Held, so ganz allein und ziemlich verzweifelt in der dunklen Nacht. Alle anderen hatten alleine ihren Weg in die Wurfbox gefunden. Aber Golo war wohl woanders eingeschlafen und alleine aufgewacht. Das Welpentaxi hat ihn dann schnellsten an den gewünschten Heimatort zurückbefördert.
Heute morgen, als ich das Gehege betreten habe, kam gleich Tilda angelaufen, um mich zu begrüßen. Soo niedlich!!!

Gundel
Gundel
Gregor
Gregor
Golo
Golo
Golo
Golo
Gertrud
Gertrud
Georg, Freddy
Georg & Freddy
Gerda
Gerda
Tilda
Tilda

20.00Uhr: Jetzt geht es ab im Hause Blatzheim. Plötzlich sind alle wild und aufgewacht. Sie toben, sie spielen, sie beißen. Sie kommen angeflitzt, sobald wir das Gehege betreten. Sie riechen, hören und erkennen uns. Alle reagieren sofort auf Geräusche und Worte. Sie wollen alle gleichzeitig auf den Schoß und in unsere Nähe. Ein wilder Haufen ungelenker kleiner Hundebabys, die es kaum schaffen, geradeaus zu laufen. Manchmal können sie die eigene Kraft noch nicht halten und fallen um. Aber sie sind so voller Lebensfreude und Offenheit, daß es nur das Herz berühren kann. Das sind soo wundervolle Momente. Das Leben zeigt sich pur, einfach und frei.
Übrigens läßt Adele, zwar mit Murren, ihre Tochter Elise und ihre Enkelin Frieda ins Gehege. Und Frieda spielt so wundervoll mit den Kleinen. Wilma ist nicht sonderlich interessiert und hält Distanz. Wir freuen uns riiiiesig auf Euch und unser 1.Wundertreffen. Dann könnt Ihr das Wunder des Lebens in den Armen halten.

10.8.2018, 32.Tag: Unsere Kleinen sehen im Moment aus wie kleine Rosettenmeerschweinchen. Nicht nur von der Größe, sondern besonders auch von der Fellanlage her. Gregor ist der Lockigste von allen. Er scheint viele Wirbel zu haben. Das Fell steht in alle Richtungen.
Sie fressen gut und viel. Heute habe ich ihnen ganz kleine Stückchen frischen Pansen untergemischt. Sie sollen hier alles kennenlernen. Der Magen-Darm-Trakt wird hier auf alles vorbereitet.
Adele sieht auch wieder richtig gut aus. Abends haben wir lange Spaiergänge an der Elbe gemacht. Das tut ihrer Muskulatur sehr gut. Und auch ihrer Seele. Heute hat sie das 1.Mal Elise und Wilma zum Spiel aufgefordert am Strand. Die fröhliche kräftige Adele ist wieder da!!!
Adele ist immer noch das perfekte Hausmütterchen. Trotz Zufütterung der Welpen reinigt sie das Gehege gründlich. Und sie säugt sie nach wie vor. Ihr Gesäuge ist groß.

11.8.2018, 33.Tag: Waagschalenappell: Gregor 840g, Gundel 685g, Golo 940g, Georg 850g, Gertrud 855g, Tilda 925g, Gerda 830g
Josephines Friseurstübchen öffnete seine Pforten. Mit großem Erstaunen wurde wahrgenommen, was da so passiert. Das Auf-dem Rücken-liegen fand nicht jeder so prickelnd. Aushalten, abwarten, gedulden. Wichtige Lernaufgaben für die Welpen. Existentiell für ihre Zukunft als zurückhaltende geführte Begleithunde. Das dürft Ihr bitte eifrig weiterführen.
Elise freut sich jeden Tag, wenn sie zu den Welpen ins Gehege darf. Sie bittet nach wie vor auch bei uns um Erlaubnis. Adele läßt mit Murren gewähren.

Tilda
Tilda
Gregor
Gregor
Golo
Golo
Gerda
Gerda
Georg
Georg

21.00Uhr: Jetzt fressen sie auch munter rohen Pansen. Alles natürlich ganz klein gewolft. Wir fangen an, die Inhaltstoffe zu steigern. Mal mit Reis, Gemüse, Ölen, Joghurt,... Als Zusatzstoffe zu frisch gibt es immer Reicos Kräuter und Algen. Für einen gesunden Knochen- und Sehnenaufbau. In Hundewurst und Dose ist die Mischung perfekt. Nach wie vor sehe ich, daß Reicos Futter die gesündeste Mischung beinhaltet. Die Hunde sind gesund, Fell und Haut sind perfekt. Für festes stabiles Fell, welches kaum klettet. Wir möchten Euch gesunde stabile Hunde übergeben und hoffen, daß Ihr das ein Hundelebenlang weiterführt. Auch der Hund ist, was er isst. Wir füttern sie jetzt 3x täglich. Quer Beet: Mal Hundewurst, mal Dose, mal frisch. Der Magen-Darm-Trakt soll sich an alles gewöhnen, was ein Havaneserherz klopfen läßt.

12.8.2018, 34.Tag: Unser 1.Welpentreffen des G-Wurfes fand heute statt. (Gertrud) Smylla bekam ihren 1.Besuch von ihrer Familie und wurde vergeben. Damit Gregor nicht leer ausging, hat er jetzt eine Patentante: die Besitzerin von Charlie und Lucky kam als Vertretung zum Kuscheln und Streicheln. Sie kümmerte sich auch um Georg. Seine Besitzer kamen erst später.
Das Wundertreffen hat mal wieder richtig Spass gemacht. Alle sind im Glück und wir sind es natürlich auch. Eine große Menge Menschen in unserem Wohnzimmer. Aber irgendwie passt es immer. Neue Kontakte wurden hergestellt. Eine große Havanesergemeinschaft von Wilmas Wunder entsteht. Toll!!! Die Kleinen schlafen völlig geschafft von den vielen neuen Eindrücken. Und auch bin ganz schön platt oder Scholle? Sagt man doch so, oder??? Schaut doch bitte mal die vielen Fotos der glüccklichen Gesichter:

Nacho
Nacho grüßt seine Kinder und wünscht ein wundervolles Welpentreffen
Gundel
Gundel im Glück
Tilda
Tilda blieb fast die ganze Zeit bei ihren neuen Besitzerinnen im Arm. Das war sehr schön zu erleben.
Smylla
Gertrud heißt jetzt Smylla und ist im Glück
Tilda
Tilda im Glück
Jule
Gerda heißt jetzt Jule und ist im Glück
Golo
Golo im Glück

Meine Güte, da haben wir aber sehr viel Glück!!!

STELLENANZEIGE: "Arbeit gesucht! Gerne in Vollzeit mit Wohnmöglichkeit. Vorstellbar auch Hand gegen Koje. Bin ein kleiner Havaneserjunge mit vielen Talenten. Kann viel Liebe schenken und habe jede Menge toller Ideen!!! Gerne hätte ich spätestens, also allerspätestens, meine Berufung, sprich Familie, beim nächsten Wundertreffen dabei. Auch wenn meine Patentante als Vertretung ganz toll ist! Aber ich würde schon gerne mal wissen, wo ich hingehöre. Ich biete alles, was sich eine Familie erträumt: Stubenreinheit ist in Arbeit, Fellpflege übe ich hier, für gutes Futter und Nahrungsergänzung wird meine Mami schon sorgen. Ich bin sehr viel wach und will immer kuscheln. Am liebsten auf dem Schoß. Mami sagt, ich bin manchmal schon fast lästig. Ich finde nicht, daß das stimmt. Das ist doch einer meiner besonderen Talente, oder? Ich hüpfe stetig lustig durch die Welt und nerve alle meine Geschwister beim Schlafen. Ach egal. Die sind langweilig. Ich nicht!!! Wo kann ich meine Zelte aufschlagen? Ich heiße übrigens Gregor und bin der Erstgeborene dieser Truppe. Ich wünsche mir eine liebe Familie, gerne mit Kindern."

Gregor
Gregor im Glück bei seiner Patentante, die wohl auch im Glück ist.

13.8.2018, 35. und letzter Tag der 5.Woche: Großes Geschrei von 7 kleinen Zwergen in einer Hundebox. Große Beschwerde, keine Einsicht, keine Müdigkeit. Heute morgen haben sie über eine halbe Stunde lauthals getönt. Golo, Gregor und Gundel an vorderster Front. Sie waren richtig wütend darüber, daß sie dies aushalten mußten.
Jetzt ist gesegnete Stille. Langmut gewinnt dann doch irgendwann. Das wird für uns jetzt eine harte Zeit. Jeden Morgen zum Reinigen des Geheges müssen sie in der Box warten, aushalten, Ruhe bewahren lernen. Es wird sicher eine Weile dauern, bis auch der Letzte begriffen hat, daß Geschrei nichts bringt. Und Schlaf Erlösung sein kann.
Für Euch ist es die perfekte Vorarbeit und Ihr werdet es sicher sehr viel leichter haben, dabei zu bleiben.

Welpentagebuch: 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche 7. Woche 8. Woche 9. Woche 10. Woche 11. Woche