Wilmas Wunder
Cubanische Elbschnauzen in Hamburg Blankenese – Havaneser aus bester Zucht
 
535717

Welpentagebuch: 4. Woche

Welpentagebuch: 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche 7. Woche 8. Woche 9. Woche 10. Woche 11. Woche

2.2.2011, 22. Tag: guten Morgen 4. Woche.
Danke, das allgemeine Daumendrücken hat genutzt! Die Nacht war ruhiger!
Heute beginnt die PRÄGUNGSPHASE! Diese Phase endet mit der 12.-14. Woche. Ab heute dürfen wir daran arbeiten, was aus unseren Hündchen später einmal wird. Die Welpen werden mit allem in Kontakt gebracht, was unser Leben mit sich bringt: der Kontakt zur Außenwelt, andere Tiere, das Kennenlernen von verschiedensten Geräuschen, Bodenuntergründen, das Spiel mit Menschen und Artgenossen, die Fütterung in der Gruppe, Autofahren, Halsband und Leine,.... All das, was sie jetzt kennenlernen und positiv verknüpfen, ermöglicht ein stressfreies Zurechtfinden im späteren Leben! Also, früh übt sich...!!!
Unser täglicher Waagschalenappell ergab Folgendes:
Smilla 620g, August 645g, Adele 670g, Anton 755g, Agathe 775g, Arthur 795g, Alvin 780g. Wie man sieht, sind sie groß und schwer geworden.

Der Welpenauslauf verändert sich. Wir haben eine Welpentoilette mit Holzpellets integriert. Wir werden die Welpen, sobald sie Anstalten machen zu pinkeln, in die Toilette setzen. Das bedarf allerdings ein gewisses Bewußtsein der Welpen, bevor wir damit beginnen. Im Moment ist es noch zu früh! Wir sind sehr gespannt, ob es klappt und angenommen wird. Wenn sie damit drinnen erst mal stubenrein werden und nicht auf Handtücher pinkeln, das wäre doch unschlagbar großartig. Wir sind auf jeden Fall experimentierfreudig! Außerdem liegt jetzt ein Holzunterboden mit Leisten als unbekannter Untergrund, ein großes Flies, ein schönes großes Stück Holz (Fundstück von der Elbe) und der erste Stoffknochen im Auslauf. Ein dunkler Welpentunnel ist bestellt. Auf jegliches Plastikspielzeug werden wir verzichten. (Das werden kleine Öko-Hündchen!) Die Kinder fangen jetzt an, sie zu streicheln. Da werden sie lernen, sich so Manches gefallen lassen zu müssen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß einer unserer Welpen sich später nicht in Augen, Ohren und Mund schauen lassen wird. So, jetzt kommt erst Mal ein neues Foto, von den süßen Mäusen, die bei uns jeglichen Alltag über den Haufen werfen....

Welpe, Agathe von Wilmas Wunder, August von Wilmas Wunder, Alvin von Wilmas Wunder, Anton von Wilmas Wunder, Alma Adele von Wilmas Wunder
Nora ist glücklich mit unserem Wunder - so, wie wir alle!
Welpe
Josephine hat dieses Bild VOR Wilmas Geburt gemalt. Ich habe es an die Wurfbox geklebt. Nach der Geburt haben wir gesehen, daß sie tatsächlich alle 7 Welpen gemalt hat!!!!

Ach ja, wie man auf dem "bissigen" Foto von Adele schon sehen konnte (Foto vom 1.2.2011 / 3. Woche), sind jetzt deutlich kleine, spitze, fiese Milchgebiss-Zähne am Durchbrechen.
Wilmas Zitzen freuen sich schon sehr...!!!









Dies ist das versprochene Filmchen mit dem Titel:
"RAUBTIERFÜTTERUNG - DIE INVASION DER HUNGRIGEN":

3.2.2011, 23. Tag: Heute Morgen sind sie schon viel sicherer auf ihren Beinen unterwegs. Das Futter wird von allen gut angenommen. Mutters Milch schmeckt aber eindeutig noch besser. Die steht auf der Topliste trotzdem auf Platz 1 !!! Vielleicht finde ich heute genug Zeit und Ruhe, um schöne Einzelfotos zu machen. Da muß ich aber auf eines meiner Kinder warten. Allein ist es nicht zu schaffen! Für die meisten Dinge hier sind wir in Gemeinschaftsproduktion unterwegs!!! Bis später!

Wilma, Welpe
2 glückliche Damen im Besitz von 8 Hunden
Welpe
alle Hunde haben sich nacheinander in Noras Schoß eingekuschelt
Welpe
der gierigste Verzehr von feinstem Tartar- und Puppyfuttergemisch
Welpe, Arthur von Wilmas Wunder, Alvin von Wilmas Wunder
ein super schöner Kuss
Wilma, Welpe
bald passen sie sicher alle nicht mehr ran

So, nun folgen die Fotos: "DEUTSCHLAND SUCHT DEN SUPERSTAR":

Welpe, August von Wilmas Wunder
August von Keks Superstar
Welpe, Agathe von Wilmas Wunder
Agathe Superstar
Welpe, Alma Adele von Wilmas Wunder
Alma Adele Superstar
Welpe, Arthur von Wilmas Wunder
Arthur Superstar
Welpe, Anton von Wilmas Wunder
Anton Superstar - sucht noch sein neues Zuhause
Welpe, Agnetha Aurelia Smilla von Wilmas Wunder
Smilla Superstar
Welpe, Alvin von Wilmas Wunder
Carlos Superstar

Unglaublich, aber sie sind alle 7 absolut verschieden, absolut vollkommen und wunderschön!!!
Viele Grüße von den sieben Zwergen hinter den sieben Blankeneser Bergen.

Welpe
geborgen schlummernd IM Schoss
Welpe, August von Wilmas Wunder, Arthur von Wilmas Wunder, Alvin von Wilmas Wunder
geborgen schlummernd AUF DEM Schoss
Wilma, Welpe, Agnetha Aurelia Smilla von Wilmas Wunder
Smilla klettert - aber leider falsche Stelle, falscher Ort

4.2.2011, 24. Tag: Guten Abend! Halli-Hallo, ich melde mich noch!
Die Mäuse und wir???? Wie war es denn jemals ohne sie??? Sie kennen uns, unseren Geruch, unsere Stimmen, unsere Energie. Wir betreten den Auslauf und sie kommen sofort auf uns zu. Niemals hätten wir gedacht, daß das so schnell gehen würde. Sie knabbern einfach an allem; Hosen, Pullover, Socken incl. dem Innenleben, Finger, unseren Nasen, den Ohren ihrer Kollegen,...! Sie pinkeln beim Laufen - das ist höchstgefährlich! Und sie machen jede Menge kleiner monströser Würstchen, die schmackhaft riechen - findet im Moment allerdings nur (glücklicherweise noch) Wilma!!!
Am Rührensten ist es, wenn sie einer nach dem anderen ihren Platz in unseren warmen Schößen finden und dort aneinandergekuschelt einschlafen. (Heute war Valentin der Glückliche.) Da möchte keiner niemals mehr aufstehen! Aber wir können ja nicht den ganzen Tag nur bei den Welpen sitzen und kuscheln, schmusen und zuschauen. Oder? Naja, wieso eigentlich nicht?????
Besonders schön ist es auch, sie bei ihren ersten Spielen zu beobachten. Ich werde versuchen, möglichst viele lustige Momente einzufangen!
Wilma dagegen ist ganz schön müde und geschafft. Ich habe bei ihr heute eine große Stelle ohne Fell gefunden. Wenn es so weitergeht ist sie bald das Modell "cubanischer Nackthund". Leider vermisse ich wieder ihr witziges, lustiges Wesen. Ich hoffe nicht, daß sie durch ihr Erwachsenwerden ihre wunderschönen Charaktereigenschaften des Flippigseins einbüßt!
Die ersten Spielchen gibt es hier per Film! In den Hauptrollen: Agathe-ELLA, Arthur-ANTON, und Alvin-CARLOS:

Ach ja! Die Welpen zeigen nun ihre Farben und haben fast alle jetzt ihre richtigen Namen gefunden:
- Agnetha Aurelia SMILLA: tricolor
- Anton: gold-zobel
- Alma ADELE: tricolor
- Arthur ANTON: creme-zobel mit weiss
- Agathe ELLA: tricolor
- Alvin CARLOS: tricolor
- August VON KEKS: gold-zobel

5.2.2011, 25. Tag: Hamburg, 8 Grad, Wind und Regen, Wilma, Welpe
momentaner Stand des Welpenparadieses in Blankenese / per Anklicken vergrößerbar
Trübsal - es wird gar nicht hell draußen!!! Der einzige Lichtblick heute morgen ist der Blick in die Wurfkiste: wimmelndes Gewusel, spielende Wollknäule, freudiges Erwarten, sobald einer von uns das Zimmer betritt und erkannt wird. Wer freut sich schon sonst sooo sehr, uns jeden Morgen aufs Neue zu sehen, wenn nicht der Hund???
Die Mäuse tragen ihre Schwänze jetzt hocherhoben über den Rücken "geringelt", so wie sich das für einen 1a Havaneser gehört. Sieht fast stolz aus.

Jetzt kommt das Filmchen: „Original-Blankeneser-SPIEL-FILM“ Viel Spaß:

Wilma, Welpe
Wilmas wunderbare Dockingstation für ihre Welpen

6.2.2011, 26. Tag: Wie man in dem Video super erkennen kann, hat Wilma keine Ruhe mehr, wenn sie im Welpenauslauf unterwegs ist. Die Kleinen versuchen ständig bei ihr "anzudocken"!!! Das tun sie bei ihr während sie sitzt, liegt, steht, ja sogar, wenn sie läuft. Klappt natürlich nicht immer. Und Wilma flüchtet meistens irgendwann!
Wer schon mal "Siebenlinge" hatte, kennt das Thema sicherlich...!!!

Emilie
Nur mal um klarzustellen: diesmal sitzen die beiden Damen vom Grill drinnen und WIR draussen!!!
Emilie, Welpe, Anton von Wilmas Wunder
Antons erste Begegnung mit der "neuen Art"
Wilma
Wilma sieht sich das Treiben mit einer Engelsgeduld an, ist aber wachsam!
Welpe, Arthur ANTON von Wilmas Wunder, August von Keks von Wilmas Wunder
2 schlafende Zwerge inniglich kuschelnd
Emilie, Welpe, Agneta Aurelia SMILLA von Wilmas Wunder
Smillas erster Ausbruchversuch... und dann huschte sie doch lieber schnell wieder rein...!!!
Welpe, August von Keks von Wilmas Wunder
..........ohne Worte..........

Heute Nachmittag hatten die Welpen das erste Mal hohen Besuch:
Keks bekam Besuch von seiner neuen Chefin...
Und außerdem wurden die beiden Damen vom Grill "Ginger und Emilie" in die Wurfkiste eingeladen. Es war sehr niedlich zu sehen, daß niemand Berührungsängste hatte. Manche Welpen waren frech und versuchten die Großen anzubeissen. Bei anderen fehlte fast noch das Bewußtsein wahrzunehmen, wer da um sie rum war. Sie sind noch sehr mit sich selbst beschäftigt. Siehe Smillas erster Ausbruch. Sie war mehr mit den rutschigen Holzdielen beschäftigt, als das Außen wahrzunehmen. Aber irgendwie war ihr doch alles ziemlich unheimlich. Und ganz flink, war sie wieder drin!!!
Meine Güte, sind die Kleinen süß!!!
So kann es weitergehen - das wird eine lustige Zeit!

7.2.2011, 27. Tag: Guten Morgen.
Der Waagschalenappell: Smilla 750g, Adele 800g, Keks 820g, Anton 895g, Arthur-Anton 950g, Carlos 950g, Ella 965g!!!
Tja, Wilma räumt die Wohnung nicht mehr auf. Schade! Jetzt ist wohl unsere Zeit gekommen, die Würstchenfabrik in den Griff zu bekommen! (Da freuen sich vor allem die Kinder schon drauf...!)
Heute morgen fiel mir ein Schirm polternd aus dem Schrank. Ella hat dies sofort mit aufgeregtem Bellen untermalt. Bei einigen von den Kleinen steigt das Bewußtsein für das Draussen. Andere sind noch vollkommen innerlich beschäftigt. Mal sehen, was uns der Tag heute über ihre Entwicklung verrät!
11.30 Uhr: Gerade haben die Hunde und ich unseren ersten richtig langen Spaziergang durch den Falkensteiner Wald bis an die Elbe und zurück hinter uns. So ein langer Spaziergang durch den Wald, an die Elbe, auf dem Strand mit frischer Luft um die Nase macht die Seele frei und tut einfach gut! Und das nicht nur den Menschen, sondern auch den Hunden. Heute habe ich Wilma das erste Mal wieder ausgelassen rennen und spielen sehen. Jetzt schnarchen alle Großen gemütlich in ihren Kojen....Die Kleinen haben unsere Wellnessaktion verschlafen!

Ella, Smilla
2 kämpfende Kühe - wie war das mit Karate?
Welpe, Smilla, Keks
.....Keks und Smilla probieren sich aus......

15.30 Uhr: Herrlich! Gerade sind Josephine und ich zur Raubtierfütterung in den Welpenauslauf gestiegen. Das haben die Mäuse gehört. Und obwohl eigentlich alle den Eindruck des Tiefschlafes machten, haben sich fast alle sofort hochgerappelt! Wir haben dann laut und vernehmlich zum Essen gerufen. Da sind sie sofort auf uns zumarschiert....
Wir beginnen jetzt auch die Welpentoilette zu aktivieren.
Übrigens gibt es heute super klein gewolftes Maulfleisch. Es ist ein Versuch. Aber letztlich sind sie mangels Zähne eher am eingeweichten Puppyfutter interessiert.

Welpe, Smilla, Adele
wir beissen uns alle zu jeder Zeit gepflegt in den Kopf; Hier: Fräulein Adele und Smilla
Welpe, Smilla
wer könnte da schon nein sagen??? Fräulein Smilla Herzensbrecherin
Wilma, Welpe
endlich mal Ruhe in der Wurfbox
Welpe, Arthur ANTON
unser schöner Arthur-Anton - ein richtig bunter Hund
Welpe, Carlos
Carlos gähnt - das fangen sie gerade alle an, sobald sie sich nicht zu 100% wohl fühlen und Stress abbauen müssen!

8.1.2011, 28. Tag: Heute sind sie 4 Wochen alt - die Zeit rennt - so empfinden wir das zumindest!
Heute morgen habe ich die Welpen das 1. Mal absolut konsequent in die Welpentoilette gesetzt. Ab und an klappte es auch mal "zufällig". Aber eigentlich sind sie mehr damit beschäftigt, möglichst schnell wieder rauszukommen, als sich dort zu lösen....! Und dann dieser merkwürdige Untergrund unter den Pfoten - die Pellets??? Agathe hat mich dabei 1x sogar angeknurrt! Das sind schon jetzt richtig kleine Persönlichkeiten! Bei ihr konnte ich heute morgen auch kleine spitzte Zähne fühlen. Sie rennt den Anderen in Größe und Entwicklung sowieso davon. Wieso sie sich so beeilen muß??? Manchmal kommt es mir auch so vor, als ob sie auch schon weniger schläft, als die anderen.
Heute werden wir wieder die Krallen schneiden. Ich habe es gestern schon angefangen, aber da es so nervig ist, habe ich irgendwann aufgegeben. Die Welpen haben dazu keine Lust. Ich dann auch irgendwann nicht mehr! Außerdem brauche ich einen besseren "Knipser". Wird heute besorgt, dann geht es weiter!!! Bis später!

Welpe, Anton von Wilmas Wunder
Antons erste genussvolle Begegnung mit einem Schweineohr
Welpe, Arthur ANTON
Arthur-Anton liegt schlummernd im Nest
Welpe, Carlos, Keks, Arthur ANTON
Kampf der Giganten - oder, wie die Kerle ihre Kraft kennenlernen

22.30 Uhr. Meine Herren!!! (Oder Damen), was ist das denn für eine Uhrzeit??!!! Habe ich nix Besseres zu tun? Nee! Die Welpen sind der Hit!
Die Krallen sind geschnitten! Man wächst ja mit seinen Aufgaben, sagt man. Ich kann da nur zustimmen. Das ist wirklich so. Also, die Herrschaften haben keine Lust dazu! Überhaupt, so ein Gefummel an den Pfoten ist ziemlich unmöglich! Aber mit der neuerworbenen "Nagelknipse" geht es wunderbar. Mit ein bißchen Technik und Routine sind sogar die Welpen zufrieden. Das heißt: Krallenschneiden im Akkord!!!
Heute Abend sind sie über den Tartar hergefallen. Sie reagieren inzwischen auf direktes Ansprechen. Total niedlich! Für uns alle gibt es im Moment nichts Spannenderes, als ihnen zuzuschauen, uns mit ihnen zu beschäftigen, sie zu streicheln und mit ihnen zu schmusen.
Ab Sonntag beginnt bei uns die "Elternzeit"!!! Unsere Familien dürfen ihre Mäuse besuchen und die ersten Kontakte knüpfen!
Morgen kommt uns die Hundeexpertin Gaby Abels besuchen; siehe Hundeschule: gaby-macht-schule.de

Sie wird sich die Welpen und unser Umfeld anschauen, uns kritisieren und Tips geben!! Ich freue mich schon sehr!

Welpentagebuch: 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche 7. Woche 8. Woche 9. Woche 10. Woche 11. Woche