Wilmas Wunder
Cubanische Elbschnauzen in Hamburg Blankenese – Havaneser aus bester Zucht
 
535721

Welpentagebuch: 8. Woche

Welpentagebuch: 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche 7. Woche 8. Woche 9. Woche 10. Woche 11. Woche

Welpe, Arthur ANTON
Arthur-Anton, der bunte Hund.
Welpe, Keks
Keks wird jetzt ganz puschelig.
Welpe, Keks
Keks schmust für sein Leben gern.
Welpe
Wir wollen raaaaaauuuus!!!

2.3.2011, 50. Tag: Oh weh, jetzt können wir die Tage zählen bis zur Abgabe... Da kommt doch tatsächlich Wehmut auf!
Waagschalenappell: Smilla 1195g, Keks 1200g, Adele 1250g, Anton 1555g, Ella 1560g, Carlos 1585g, Arthut-Anton 1625g. (Also, wenn das mal alles so stimmt! Sie bewegen sich auf der Waage und die Zahlen tun es auch. Es geht hoch und runter. Ein bißchen Schätzung ist dabei!)
Die Welpen wurden von mir heute morgen mit "Panacur" entwurmt. Das Mittel wird auch noch die nächsten beiden Tage gegeben, damit sie dann zum Impftermin nächste Woche tatsächlich wurmfrei sind!
Wilma habe ich seit ein paar Tagen nicht mehr säugend gesehen. Sie verteidigt ihre Zitzen wehement. Es könnte sein, daß sie ihre Milchbar jetzt schließt!

Die Blankeneser Filmfestspiele zeigen heute eine kleine LIEBESFILMREIHE:

Schmuse- und Spieleinheiten, hier Adele mit Valentin:

Schmuse- und Spieleinheiten, hier Anton mit Valentin:

Schon seit vielen Jahren sind die GEFÄHRLICHEN BLANKENESER HUNDE-DRESSUR-RENNEN verboten. Natürlich finden sie trotzdem in geschütztem Ambiente statt! Heute gelang uns aber ein heimlicher Blick hinter die Kulissen.
Annahme der Wetten ist jeden Freitag ab 16.00 Uhr in unserem Büro:

Das heutige Ergebnis des Rennens: Platz 1: Ella, Platz 2: Anton, Platz 3: Adele

3.3.2011, 51. Tag: Heute morgen ist Ella, die Wagemutige, aus dem Welpengehege 2x ausgebrochen. Sie ist auf den Himmel gesprungen, den ich über die Wurfbox gehängt hatte, um es dort gemütlicher zu machen. Von dort konnte sie locker über den Wurfboxrand auf unsere Sitzkissen springen. Und schwupp, in die Freiheit gelangen!!! Den Himmel mußte ich nun leider entgültig entfernen, um weitere Ausbruchversuche zu vereiteln. Nicht, daß die Bande sich eines schönes Tages allein auf die Reise macht...!!!

Welpe, Smilla
Smilla`s Lieblings-Schläfchenplatz
Welpe, Adele
Adele sitzt auf unseren Handtüchern im Regal!
Welpe, Smilla, Keks, Arthur ANTON
Ein frischer Knochen kann frohlocken!

Gestern hatten wir übrigens einen wunderbaren, lehrreichen Spaziergang durch besagten Falkensteiner Wald mit besagtem Hündchen und den tatsächlich auch entgegenkommenden gefährlichen Ungeheuern (Berner-Sennen-Trupp), mit großem stabilem Karabinerhaken an schöner langer Schleppleine. Und es klappte perfekt. Wilma hatte einen kurzen Moment des Weglaufgedankens, den sie dann aber durch Rufen sofort wieder vergessen hat. Die Angst war groß, das Vertrauen größer. Wilma lief mit uns im Rücken gestärkt an den Monstern vorbei. Ein Meilenstein der Entwicklung miteinander ist wieder mal passiert! Wenn ich es nicht besser wüßte, würde ich sogar sagen, sie war selbst stolz!

4.3.2011, 52. Tag: Wilmas wunderbare Milchbar bildet sich zurück... Kein Säugen mehr, kein Zerren und Ziehen an den Zitzen, kein wohlig warmer Milchbauch, nichts, Ende, aus. Schade!
Aber ehrlich gesagt, stört das hier keinen großen Geist! Immer mal wieder wird ein kleiner Versuch unternommen, ob man Muttern vielleicht doch umstimmen kann... Aber es gibt ja andere Leckereien und davon genug!
Zur Welpentoilette möchte ich sagen, daß sie im Moment alle brav an die gleiche Stelle ihre Haufen machen:
Alle Hinterlassenschaften werden in die Wurfbox gelegt. Leider falsche Stelle, falscher Ort.
Gibt es eigentlich Lesebrillen für kleine Havaneser? Steht an der Wurfbox etwa: "Hundetoilette???"
Mal sehen, wir üben weiter! Sonst gehen wir eben mal zum Optiker!

Welpe, Smilla
Smilla läßt es sich bei Leon gutgehen. "Am gemütlichsten ist es eben auf dem Schoß", sprach das Schoßhündchen!!!
Welpe, Ella
Ella kann schon den "Niedlich-Blick"
Welpe, Smilla
Smilla auch!
Welpe
Fühstück bei Blatzheims...

5.3.2011, 53. Tag: Phototermin:

Welpe, Ella
Ellas Passbild
Welpe, Adele
Adeles Passbild
Welpe, Carlos
Carlos Passbild
Welpe, Arthur ANTON
Arthur-Antons Passbild
Welpe, Anton
Antons Passbild
Welpe, Smilla
Smillas Passbild
Welpe, Keks
Kekss Passbild

Heute morgen wurden PASSBILDER erstellt, in genauem Format, damit sie in das Raster für Personalausweis und Reisepass gehen!
Bei Carlos mußten wir zu zweit festhalten, weil der wilde Kerl einfach nicht stillhalten wollte. (Er möchte keinen Personalausweis haben!)

Welpe, Ella, Adele
Neues Glück - neuer Pipiplatz
Der „Wurfbox-Würstchenfabrik-Allarm“ wurde von mir heute hoffentlich unterbunden. Tatsächlich fanden sich heute morgen wieder alle Haufen dort vereint. Und selbst beim Pinkeln fanden sie diesen Platz plötzlich super.
Das roch nach SCHWEREN KONSEQUENZEN!!!
Sämtliche Fließe wurden von mir entfernt und der Toilettengeruch sofort durch Essig und Putzmittel eliminiert! Jetzt steht in der Wurfbox auf glattem PVC die super coole Pellets-Welpen-Toilette zur freien Verfügung. Arthur-Anton war vorhin dann gleich mal drin! In der Pelletstoilette habe ich beim Saubermachen dann aber auch Schätze gefunden, die da für MEINEN Geschmack nicht hingehören. (Wilma denkt diesbezüglich anscheinend anders!) Und wer möchte schon auf alte, leckere, eingebuttelte Hühnerhälse pinkeln.....??????????????

Blankeneser Filmfestspiele: ein kurzes Filmchen über SMILLAS stetige Streicheleinheiten (sie lassen sich wirklich absolut ALLES mit Wonne gefallen!) und Arthur-ANTONS stetige Übungen als Stabhochsprungmeister mit-ohne Stab! (Jetzt weiß ich endlich, wofür er übt!)

Schmusen, Kuscheln, Kitzeln, Springen,...In den Hauptrollen, wie gesagt: Smilla und Arthur-Anton:

Welpe, Keks
Keks schmust überall..., Hauptsache auf uns!
Welpe, Smilla, Adele, Valentin
Adele und Smilla betrachten einträchtig, was Valentin und Emilie machen.

Auch, wenn es mir keiner glaubt: unsere Kleinsten kennen schon ihre Namen. Und sie kommen auch noch, wenn wir rufen. (Meistens zumindest!) Manchmal heißen sie aber alle Smilla, Adele, Keks,....!

6.3.2011, 54. Tag: MAXI-PAPA-TAG!!!
Wilma, Welpe, Keks
DIE RUHE VOR DEM STURM! Vom Prinzen- und Prinzessinnen-Thron aus, läßt sich alles gut überblicken...! (Wilma & Keks)
Heute feiern wir die Begegnung von Papa Maxi mit seiner Brut!
Und natürlich auch den Besuch unserer Welpeneltern, insbesonders unserer (Smilla`s) Schwaben, sowie von OmaOpaGeschwisternTanteOnkelSchwagerSchwippschwager(?)undwerweißwerdanochsokommt!
Eintrittskarten gibt es an allen Vorverkaufsstellen! Also, es wird voll! Bis später!

Blankeneser Filmfestspiele präsentieren ein kleines Kurzfilmchen zum Thema: SPIELAUFFORDERUNG, oder DIE GEISTER, DIE ICH RIEF:

Ella & Adele in den Hauptrollen:

19.30 Uhr: Puhhhh! Es ist vollbracht - der MAXI-PAPA-TAG liegt hinter uns.
Welpe, Anton
ENDLICH!!! Antons Glück
("Ihr habt Euch aber Zeit gelassen - sooo lange habe ich auf EUCH gewartet!" - Anton)
Soo viel ist passiert. Der Anton hat doch tatsächlich SEINE Familie gefunden:
Er schmust demnächst in Hamburg-Bergstedt.

Welpe, Ella
Mit solch tollen Kindern gibt es bestimmt auch solch viel Spass!!!
Welpe, Ella
Ach Ella, hier wird es Dir richtig gutgehen - da ist sooo viel Liebe und Geborgenheit!!!
Welpe, Keks
Die beiden passen zusammen, wie Deckel auf Topf; sogar die Haarfarbe passt!!!(Keks)
Welpe, Smilla
"Das hat jetzt aber lang gedauert - endlich lern ich schwäbisch...!" (Smilla)
Welpe, Carlos
Carlos durfte woanders schmusen.
Welpe, Arthur ANTON
Was muß Lübeck tooooolllll sein...!!! (Arthur-Anton)
Maxi
Maximus im Gück.
Wilma, Maxi
Partystimmung im sonnigen Garten (Wilma & Maxi)
Maxi
Der schöne Maximus in Wilmas schönem Garten

Viele glückliche Gesichter, viele wilde Welpen, Getobe, Gekuschel, Geschmuse, Geschlafe auf Beinen und Armen,...! Smillas Familie ist eingens angereist, um endlich Beziehung zu ihr aufbauen zu können. Viel Kaffee und Kuchen in den Bäuchen. Viel Sonne in Hamburg, in unserem Garten, vor allem im Garten-Welpengehege, aber besonders im Herzen!
Unser Deckrüde Maximus hat mit seinem tollen Charakter und seiner Schönheit mal wieder geglänzt.
Und ich glaube, für alle sprechen zu können, wenn ich sage, daß es absolut rund war und mal wieder viiiel Spass gemacht hat.

Wilma hat Maximus nicht an die Welpen rangelassen. Kein Stück, keinen Millimeter, keine Chance!
Auch eine ganz neue Seite von ihr. Die Vollblutmutter im Einsatz!!!

7.3.2011, 55. Tag: Wir rennen zielstrebig auf die 9. Woche zu...(Huhuhu!!!)
Welpe, Smilla
Smillas Gück.
Welpe, Smilla
Das bringt bestimmt noch viel, viel Spass miteinander.
Noch 4 Tage bleibt unsere schwäbische Familie hier, um Smilla´s Herz zu erobern
und Hamburg zu entdecken.
In 2 Wochen werden sie dann erneut die Reise antreten, um sie endgültig abzuholen...

Ein kurzes Kurzfilmchen: "ADELE MIT FAMILIENANSCHLUSS, oder zu zweit fühlt man sich viel viel sicherer":

Wilma, Welpe
Jetzt ist das Draußen schon wieder spannender...
Welpe, Carlos, Anton
Spielaufforderung von Anton an Carlos.
Welpe, Adele
Kleine süße Adele.

Noch mehr Filmchen, noch kürzer: "Kleiner "FLUMMI-ANGRIFF" von Keks an Carlos:

Welpe
Also meine Damen und Herren, das ist ja eine Frisur wie bei Loriot!!! Da muß doch mal Josephines Friseurstübchen ran!
Welpe
Geht doch...!
8.3.2011, 56. Tag:
Die Welpen sind heute 8 Wochen alt!
Waagschalenappell: Smilla 1335g, Keks 1375g, Adele 1475g, Ella 1780g, Carlos 1715g, Arthur-Anton 1840g, Anton 1850g.
Große stabile Braten sind sie alle geworden! Welpe, Keks, Anton
2 zarte Rüden machen zarte "Wattebäuschchenkämpfe" auf dem Schoß!
Welpe
Gartenparty bei Blatzheims!
Wilma, Welpe
Alle genießen die Sonne in Hamburg, nicht nur die Welpen!
Welpe, Smilla, Adele
Sieht fast aus, wie ein Kuss, von 2 wilden Gesellinnen!

Der Toilettengang in das Hundeklo funktioniert etwas besser. Zumindest die Häufchen werden meist in die Toilette, oder, naja, direkt daneben gelegt. Scheinbar sind sie schon auf der Suche nach der passenden Örtlichkeit! Wir üben noch mit dem richtigen Plätzchen.
Sobald das Welpengehege im Zimmer geöffnet ist, kommen wir kaum mehr aus der Tür heraus. Meist hat Carlos als Erster seinen Kopf dazwischen...
Sie sind alle wild, verspielt, verschmust und unendlich süß! Inzwischen haben sie auch gelernt, uns nicht in Hände, Füße, und Bekleidung zu beissen. Sie sind schon viel vorsichtiger, und daß, obwohl alle jetzt ihre messerscharfen Milchzähne haben. Ich habe den Eindruck, daß sie auch durch ihre wilden Spiele untereinander schon Beisshemmung besitzen.

20.00 Uhr: Heute Abend hat Adele eine ganz neue Seite von mir kennengelernt. Und zwar die konsequente, erzieherische Seite.
Da sie bei uns bleiben darf, haben wir heute beschlossen, sie auch ab jetzt an unserem Alltagsleben teilhaben zu lassen. Bei der Vorbereitung des Abendessens holten wir sie dann in die Küche. Das fand sie erst super und dann gar nicht toll. Sie quakelte....! Zum Essen holte ich ihren Schlafplatz aus dem Welpengehege. Das Nestchen bleibt jetzt in der Küche.
Tja, aber Adele hatte tatsächlich andere Pläne als ich! Quackeln, Meckern, Motzen, weg!

Wilma, Welpe, Adele
Adele fragt: "wie, was soll das???"

Welpe, Adele
Adele sagt:"na gut, dann schlaf ich eben!

Das erste Kommando, das sie heute lernen durfte war „BLEIB“. (Wir hätten es heute auch: "sei leise" nennen können.) So, wie es die Wölfin ihren Welpen notgedrungen im Bau auch beibringt, um ihr Überleben zu sichern. So durfte es Adele heute auch kennenlernen, um unser gemeinsames Abendessen angenehm zu gestalten.
Und sie stellte einige Fragen, bis sie mir glaubte:
-Ihre erste Frage war: "Wie bitte?"
-Ihre zweite Frage war: "Was soll das?"
-Ihre dritte Frage war: "Wer bist denn Du eigentlich, daß Du mir etwas vorschreibst?
-Ihre vierte Frage war: "Ich glaub Dir nicht; glaubst Du Dir?"
-Ihre fünfte Frage war: "Nananananana, ich bin schneller, siehst Du?
-Ihre sechste Frage war: "Fang mich doch, Du Eierloch?!!"
-Ihre siebte Frage war: "Was machst Du, wenn ich erst aufstehe, wenn Du wegschaust?
-Ihre achte Frage hat sie schon nicht mehr laut gestellt,....!!!
Es hat ein bißchen gedauert, schließlich war es auch das 1. Mal, daß von ihr etwas erwartet wurde. Aber irgendwann blieb sie liegen und schlief. Sie hörte auf zu quackeln und ergab sich dem Moment.
Und ich bin sicher, daß sie begriffen hat, daß dies jetzt im Moment ihr Platz ist.
Adele schlief zum ersten Mal mit uns gemeinsam in der Küche völlig entspannt!

Gute Nacht 8. Woche - oh je, morgen bricht schon die neunte an....Und die wird bestimmt auch irre spaaaannend!!!

Welpentagebuch: 1. Woche 2. Woche 3. Woche 4. Woche 5. Woche 6. Woche 7. Woche 8. Woche 9. Woche 10. Woche 11. Woche